Online buchen

 

Natur im Harz erleben

Der Harz ist das nördlichste Mittelgebirge in Deutschland. Der Wechsel imposanter Felsen, sanfter Hügel, romantischer Täler, verträumter Wiesen und tiefer Wälder bestimmt die märchenhafte Landschaft. Inmitten dieser reizvollen Umgebung liegen kleine, mittelalterliche Städte und Kurorte versteckt.

Besonders Wanderer können hier unvergleichliche Momente erleben. Ob auf dem Aufstieg zum Brocken oder auf verschlungenen Pfaden durch das wildromantische Bodetal – hier schenkt die Natur einzigartige Schauspiele.
Brühlpark in QuedlinburgDer Brühlpark setzt einen charmanten Kontrapunkt zum mittelalterlichen Stadtkern Quedlinburgs. Sein alter Baumbestand ist eine märchenhafte Kulisse für die barocken Elemente, wildromantischen Bodelauf und naturbelassenen Wege. In unmittelbarer Nähe zum Hotel ist er ein idealer Ausgangs- oder Endpunkt für eigene Exkursionen.

In strahlender Schönheit schenkt der Brühlpark seit seiner Neueröffnung im Juni 2008 einen pittoresken Ort der Entspannung und guter Unterhaltung. Konzerte, Gartenveranstaltungen oder Kunstausstellungen bieten attraktive Anlässe für einen Besuch. Gartenfreunde sollten sich rechtzeitig über das aktuelle Jahresprogramm informieren: www.quedlinburg.de


Wem der Sinn nach einem Spaziergang (Hotel–Brühlpark) steht oder wer Lust auf eine Wanderung entlang der Bode hat (ca. acht Kilometer ins südliche Umland), findet hier eine Karte. Bitte klicken Sie auf die kleine Ansicht zum Download des PDF.


Karte Wandern und Laufen Hotel am Brühllaufen im Brühlpark

Gartenträume - Historische Parks in Sachen-Anhalt
Das Land Sachsen-Anhalt initiiert seit dem Jahr 2000 ein jährliches Projekt Gartenträume – Historische Parks in Sachsen-Anhalt initiiert. 40 der schönsten historischen Gartenanlagen werden in diesem Programm vorgestellt.

Quedlinburg ist mit seinem Weltkulturerbe – dem Abteigarten (Demetergarten) und dem Brühlpark – aufgenommen worden. Auch im direkten Umland gibt es viele sehenswerte Anlagen mit Wegen zum Spazieren, beeindruckenden Gutshäusern und Schlössern zum Entdecken – und natürlich Blütenfarben und -formen zum Bestaunen.

Machen Sie einen Streifzug durch die Gartengeschichte Sachsen-Anhalts. Auf den Seiten www.gartentraeume-sachsen-anhalt.de finden Sie Irrgärten, Kuranlagen, den ersten englischen Schlossgarten in Deutschland, Amtsgärten und … und … und …

Mit der Schmalspurbahn auf den BrockenHarzer Schmalspurbahn
Entdecken Sie die schönen Panoramen des Harzes mit ihrem historischen Flair – reisen Sie mit einer der Schmalspurbahnen durch Natur und Geschichte.

Nostalgische Züge wie der „Brocken-Express” bringen Sie durch das wildromantische Selketal. Dort begegnen Sie der Tradition des Bergbaus und erhalten einen Einblick in die vergangene Welt der Montanindustrie. Zielstrebige Gipfelstürmer passieren auf dieser Strecke das träumerische Tal auf dem idyllischen Weg zum Brocken.

Programme und Fahrpläne finden Sie auf der Website der Harzer Schmalspurbahnen. Der Brockenexpress fährt auch direkt ab Quedlinburg. Wir empfehlen Ihnen eine rechtzeitige Buchung.

Merken

Merken

Aktuelle Informationen mit der Hotel-AppUmfangreiche, aktuelle Informationen und Tipps zur Entdeckung der Umgebung finden Sie in unserer Hotel-App, die ohne Installation auf Ihrem PC oder Smartphone angezeigt wird.

<X

 

Jetzt buchen

Bei uns erhalten Sie den besten verfügbaren Preis.

 

< BlogX

 


Zum Blog


Hunde im Hotel

Gepostet am 18.04.2017

Vor einigen Jahren war ich Gast in einem bekannten Münchner Grandhotel. Wirklich viel in Erinnerung geblieben ist mir nicht, aber das: Ein Hund kostet dort pro Nacht 200,00 Euro.