Zimmer buchen
  • Natur Erleben

    Springe zum Inhalt
  • Natur Erleben

    Springe zum Inhalt

Natur im Harz erleben

Der Harz ist das nördlichste Mittelgebirge in Deutschland. Der Wechsel imposanter Felsen, sanfter Hügel, romantischer Täler, verträumter Wiesen und tiefer Wälder bestimmt die märchenhafte Landschaft. Inmitten dieser reizvollen Umgebung liegen kleine, mittelalterliche Städte und Kurorte versteckt.

Besonders Wanderer können hier unvergleichliche Momente erleben. Ob auf dem Aufstieg zum Brocken oder auf verschlungenen Pfaden durch das wildromantische Bodetal – hier schenkt die Natur einzigartige Schauspiele.

Entdecken Sie Quedlinburg mit unserer Hotel-App

Der Brühlpark setzt einen charmanten Kontrapunkt zum mittelalterlichen Stadtkern Quedlinburgs. Sein alter Baumbestand ist eine märchenhafte Kulisse für die barocken Elemente, wildromantischen Bodelauf und naturbelassenen Wege. In unmittelbarer Nähe zum Hotel ist er ein idealer Ausgangs- oder Endpunkt für eigene Exkursionen.

Wem der Sinn nach einem Spaziergang (Hotel–Brühlpark) steht oder wer Lust auf eine Wanderung entlang der Bode hat (ca. acht Kilometer ins südliche Umland), findet hier eine Karte.

Unweit von Quedlinburg beginnt die wildromantische Harzlandschaft.

Die Teufelsmauer ist eine markante Sandsteinformation, die für Wanderer sehr gut erschlossen ist – ein Weg führt direkt auf den Kamm und bietet beeindruckende Perspektiven auf das Umland. Die Gesamtlänge von 20 km zieht sich von Ballenstedt bis nach Blankenburg. Einige Abschnitte stehen unter Naturschutz.

Wer noch mehr Urwüchsigkeit möchte, erreicht mit einer kurzen Busfahrt nach Thale das Bodetal mit spektakulärer Felsenschlucht.

Gartenträume - Historische Parks in Sachen-Anhalt
Das Land Sachsen-Anhalt veranstaltet jedes Jahr das Projekt "Gartenträume – Historische Parks in Sachsen-Anhalt". 40 der schönsten historischen Gartenanlagen werden in diesem Programm vorgestellt.

Quedlinburg ist mit seinem Welterbe – dem Abteigarten (Demetergarten) und dem Brühlpark – aufgenommen worden. Auch im direkten Umland gibt es viele sehenswerte Anlagen mit Wegen zum Spazieren, beeindruckenden Gutshäusern und Schlössern zum Entdecken und natürlich Blütenfarben und -formen zum Bestaunen.

Machen Sie einen Streifzug durch die Gartengeschichte Sachsen-Anhalts. Auf den Seiten www.gartentraeume-sachsen-anhalt.de finden Sie Irrgärten, Kuranlagen, den ersten englischen Schlossgarten in Deutschland, Amtsgärten und vieles mehr.

Harzer Schmalspurbahn
Entdecken Sie die schönen Panoramen des Harzes mit ihrem historischen Flair – reisen Sie mit einer der Schmalspurbahnen durch Natur und Geschichte.

Nostalgische Züge wie der „Brocken-Express” bringen Sie durch das wildromantische Selketal. Dort begegnen Sie der Tradition des Bergbaus und erhalten einen Einblick in die vergangene Welt der Montanindustrie. Zielstrebige Gipfelstürmer passieren auf dieser Strecke das träumerische Tal auf dem idyllischen Weg zum Brocken.

Programme und Fahrpläne finden Sie auf der Website der Harzer Schmalspurbahnen. Der Brockenexpress fährt auch direkt ab Quedlinburg. Wir empfehlen Ihnen eine rechtzeitige Buchung.